Abrechnung & Kostenträger

Die Praxis steht als Privatpraxis jedem offen. Die Kosten werden für Privatversicherte von der Privaten Krankenkasse übernommen. Für Beihilfeberechtigte (bspw. Beamte oder Lehrer) übernimmt die Beihilfe den Großteil der Behandlungskosten. Für Versicherte anderer Kassen besteht die Möglichkeit die Behandlung als Selbstzahler in Anspruch zu nehmen.

Ferner können gesetzlich Versicherte in Ausnahmefällen im Rahmen des sogenannten Kostenerstattungsverfahren, die Kosten für eine psychotherapeutische Behandlung in meiner Praxis teilweise oder vollständig durch ihre gesetzliche Krankenversicherung übernehmen lassen. Das Kostenerstattungsverfahren kann in jenen Fällen beantragt werden, in denen es Ihnen aufgrund der derzeitigen Versorgungssituation nicht möglich ist, in einer zumutbaren Entfernung von Ihrem Wohnort und mit einer zumutbaren Wartezeit einen Behandlungsplatz bei einem Kassenpsychotherapeuten zu finden. Gerne unterstütze ich Sie dabei, für den Fall, dass sich Ihre Versicherung grundsätzlich hierzu bereiterklärt. Eine übersichtliche Zusammenstellung der wesentlichen Informationen zum Kostenerstattungsverfahren finden Sie auf therapie.de.